Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Zweiter Jahrestag der neu gestalteten Idealen Scientology Kirche Hamburg gefeiert

Veröffentlicht am 5. Februar 2014 von Uta Eilzer in scientology, kirche, hamburg, musik, 2013, gala, veranstaltung, jazz, soul

Zweiter Jahrestag der neu gestalteten Idealen Scientology Kirche Hamburg gefeiert

Ein abwechslungsreicher Abend mit Musik und einem Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2013 der Hamburger Scientology Kirche feierte kürzlich die Gemeinde in Hamburg. In der neu gestalteten Kirche feierte man den zweijährigen Jahrestag als „Ideale Scientology Kirche“.

Anlässlich des zweiten Jahrestages der Eröffnung der neu gestalteten und modernisierten Scientology Kirche Hamburg fand am 31. Januar 2014 in der dortige Kirche eine Gala-Veranstaltung statt. Scientologen, Gäste und Freunde verlebten ein abwechslungsreichen Abend mit interessanten Sprechern und viel Musik. Zudem gab es einen interessanten Rückblick auf die Aktivitäten des Jahres 2013.

Musikalisch eröffnet wurde der Abend von einer bekannten Hamburger Musikgruppe, die die Gäste mit stilvoller Musik – bestehend aus Jazz- und Soulmusik – unterhielten. Nach einem festlichen Menü gab der Pressesprecher der Scientology Kirche Hamburg – Frank Busch – den Anwesenden einen Jahresrückblick über die internationalen und lokalen Ereignisse des Jahres 2013 wider.

Im Rückblick erwähnte Frank Busch unter anderem die Einweihungen neuer größerer Gebäude: der Scientology Kirchen in Cambridge (Kanada), Pretoria (Südafrika), Portland, Oregon und seit 7. Dezember 2013 Kaohsiung. Letztere ist die derzeit größte Ideale Scientology Kirche der Welt und die erste Kirche ihrer Art in Asien mit ca. 10.000 Quadratmetern und dreizehn Stockwerken. Frank Busch hob hervor, dass diese Eröffnung einer so großen Kirche von herausragender Bedeutung ist, da damit dem chinesisch sprechenden Teil der Welt das Vermächtnis von L. Ron Hubbard zugänglich gemacht werden kann.

Zwei bedeutende Anerkennungen der Scientology Kirche gab es 2013 in Europa. Hierzu zählt die Entscheidung des Berufungsgerichtes für Steuerfragen in Amsterdam, das der Scientology Kirche Amsterdam den Status der gemeinnützigen Körperschaft bescheinigte, da „sie eine Vereinigung ist, die ausschließlich Aktivitäten einer kirchlichen oder lebensphilosophischen Natur durchführt“.

Im Dezember 2013 entschied außerdem der Oberste Gerichtshof des Vereinigten Königreiches, dass es sich bei Scientology um eine Religion handelt und dass die Kapelle der Scientology Kirche London eine religiöse Andachtsstätte ist und somit eine Eheschließung in der Kapelle einen rechtsverbindlichen Charakter hat.

Die Scientology Kirche in Hamburg führte eine Reihe von humanitären Aktionen im vergangenen Jahr durch. Mit viel Engagement setzten sich die Hamburger Scientologen für die Drogenprävention ein und haben in Norddeutschland mit mehr als 100.000 verteilten Aufklärungsheften einen neuen Höchststand erreicht in ihren Bemühungen, die Öffentlichkeit über die Gefährlichkeit des Drogenkonsums zu informieren. Weitere Aktivitäten fanden zur Förderung der Menschenrechte und der interkulturellen Verständigung statt.

Gastsprecher des Abends war ein deutscher Religionssoziologe, der seit Jahren Studien über die verschiedensten Religionsgemeinschaften durchführt, darunter auch Scientology und seine Ergebnisse in einem Buch veröffentlicht hat. Sein lebhafter Vortrag, der auch eine Lesung aus seinem Buch beinhaltete, wurde mit Spannung von den Zuhörern aufgenommen. Im Anschluss daran nutzten die Gäste die Gelegenheit in persönlichen Gesprächen mit dem Vortragsredner, weitere Fragen beantwortet zu bekommen.

Höhepunkt des Abends war die Überreichung einer Auszeichnung für den Religionsgründer L. Ron Hubbard, bei dem ein Hamburger Kulturbüro seine Wertschätzung für die Lebensleistung von Herrn Hubbard zum Ausdruck brachte. Weitere Informationen unter www.scientology-hamburg.org.

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Beichstraße 12, 80802 München

TEL. 089-38607-0, FAX. 089-38607-109

WEB: www.skb-pressedienst.de

Kommentiere diesen Post