Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

L. Ron Hubbards Buch ‚Scientology: Die Grundlagen des Denkens’ verfilmt

Veröffentlicht am 21. November 2012 von Uta Eilzer in film, buch, scientology, hubbard, denken, literatur, präsentation, entdeckung, leben

L. Ron Hubbards Buch ‚Scientology: Die Grundlagen des Denkens’ verfilmt

Die neue Filmpräsentation basiert auf dem gleichnamigen Buch „Scientology: Die Grundlagen des Denkens“. Es dient als Begleitung zum Buch und ist eine Aufzeichnung von L. Ron Hubbards Beobachtungen und Untersuchungen über die Natur des Menschen und seiner Fähigkeiten als geistiges Wesen.

Das Buch „Scientology, Die Grundlagen des Denkens“ ist Teil der religiösen Literatur der Scientology-Religion, die L. Ron Hubbard aufgrund seiner Beobachtungen und Untersuchungen für die Öffentlichkeit schrieb. Dieses Buch wurde nun verfilmt und vor Kurzem einem breiten Publikum aus vielen Nationen präsentiert, das sich lobend über die umgesetzte Filmpräsentation aussprach.

Der Film informiert über Theorie und Praxis in der Scientology. Er enthält Entdeckungen von L. Ron Hubbard, die jeden Aspekt des Lebens umfassen wie zum Beispiel der Aktionszyklus, der aufdeckt, was dem fortdauernden Zyklus von Erschaffen, Überleben und Zerstören zugrunde liegt. Dieser Zyklus scheint im Leben unvermeidlich zu sein, ist aber nur ein Anschein.

Der Zuschauer enthält genaue Informationen über die Zustände des Daseins, über die acht Lebensantriebe, über das Dreieck von Affinität, Realität und Kommunikation, die wahren menschlichen Beziehungen zugrunde liegen. Es werden auch umfassende Informationen über die Teile des Menschen vermittelt, die aus dem geistigen Wesen selbst, dem Verstand und dem Körper bestehen.

Dank seiner Beobachtungen und Entdeckungen schuf L. Ron Hubbard effiziente und funktionierende Methoden, um jede Person zu befähigen, mit ihren Mitmenschen ein besseres Leben führen zu können. Nach ein paar Jahren der Forschung sagte er: „Ihnen mag beigebracht worden sein, dass es sehr schwer ist, über den Verstand, die Seele und das Leben Bescheid zu wissen. Das erste Prinzip der Scientology lautet folgendermaßen: Es ist möglich, über den Verstand, den Geist und das Leben Bescheid zu wissen.“

Die Scientology sowie ihr Vorläufer und Vorstudie, die Dianetik, wie sie heute noch von der Scientology-Kirche praktiziert wird, richten sich ausschließlich an die menschliche Seele, das Selbst, sowie dessen Beziehung zum und die Auswirkungen auf den Körper. Die Beobachtungen und Entdeckungen von L. Ron Hubbard bestätigen, dass es eine Seele gibt, die den Körper beeinflussen kann und es Zusammenhänge zwischen der Psyche und Körper gibt, die auch psychosomatische Leiden hervorbringen können.

Scientology ist definiert als das Studium und der Umgang mit der Seele in Beziehung zu sich selbst, zu Universen und anderem Leben; sie umfasst menschliche Fähigkeiten und handelt davon. Somit hat die Scientology-Kirche eine einfache Mission: Dem Einzelnen zu helfen, seine wahre Natur als geistiges Wesen wiederzuerlangen und dadurch ein Bewusstsein seiner Beziehung zu seinem Mitmenschen und dem Universum zu erreichen. Darin liegt der Weg zu persönlicher Integrität, Vertrauen, Erleuchtung und spiritueller Freiheit selbst begründet.

Weitere Informationen:

Pressedienst der Scientology Kirche Bayern e.V.

Ansprechpartner: Uta Eilzer / Öffentlichkeitsarbeit

Beichstrasse 12, 80802 München,

TEL. 089-386070, FAX. 089-38607-109

eMail: eilzer@skb-pressedienst.de

WEB: www.skb-pressedienst.de

Kommentiere diesen Post