Overblog
Edit post Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Scientology: Weltweite Förderung des Bewusstseins über Menschenrechte

Veröffentlicht am 29. Mai 2013 von Uta Eilzer in scientology, menschenrechte, aufkllärung, informationsmaterial, Broschüre, behörde, drogenmissbrauch, organisation, vereinte nationen

Scientology: Weltweite Förderung des Bewusstseins über Menschenrechte

Die Scientology Kirche International hat vor Kurzem eine Serie an Broschüren herausgegeben, um der Nachfrage nach mehr Informationen über die Scientology-Religion und ihre Unterstützung globaler humanitärer Programme – z.B. zur Aufklärung über Menschenrechte - nachzukommen.

Diese Programme erfreuen sich einer steigenden Nachfrage seitens einzelner Interessenten, als auch von Organisationen und Behörden, die nach funktionierenden Lösungen suchen. Somit können gesellschaftliche Probleme wie Drogenmissbrauch, Analphabetentum, Kriminalität, Unmoral, die Aushöhlung von Menschenrechten und menschliche Tragödien durch vom Menschen verschuldete Katastrophen angegangen werden.

Schon früh, während seiner Forschungen über den menschlichen Verstand und die Seele, betonte Autor, Philanthrop und Gründer der Scientology-Religion, L. Ron Hubbard, dass spirituelle Freiheit und Erleuchtung so gut wie unerreichbare Ziele für Menschen seinen, deren grundlegende Rechte verwehrt werden.

Demzufolge schrieb er den Kodex eines Scientologen, in dem er an alle Mitglieder der Religion appellierte, „wahrhaft humanitäre Bestrebungen auf dem Gebiet der Menschenrechte zu unterstützen“. Hierdurch legte er den Grundstein für das, was heute eine globale Bewegung geworden ist, die sich für Menschenrechte in allen Ländern einsetzt, unabhängig von sozialem Status, Herkunft oder religiöser Überzeugung.

Scientologen engagieren sich heutzutage auf fünf Kontinenten in Zusammenarbeit mit Behörden und Nichtregierungsorganisationen, um ein umfassendes Bewusstsein und die Umsetzung der 1948 verabschiedeten Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte der Vereinten Nationen, dem weltweit anerkannten Menschenrechtsdokument, zu bewirken.

Die Informationen in der neuen Broschüre „Wie wir helfen“ geben einen Einblick in die Tätigkeiten der Scientology Kirche und ihrer Mitglieder, um ein weltweites Bewusstsein über Menschenrechte und deren Beachtung herbeizuführen. Diese und andere Broschüren sind in allen Scientology Kirchen kostenlos erhältlich. Im Internet sind ebenfalls Informationen über alle von der Scientology Kirche unterstützten humanitären Programme zu sehen unter scientology.de.

Von der Scientology Kirche ist auch entsprechendes Multimedia-Informationsmaterial erhältlich, das über die Menschenrechte informiert. Weiter unterstützt die Scientology-Kirche die Produktion einer DVD, die alle 30 Menschenrechte in Form von TV-Spots zeigt, die in Kinos, auf Veranstaltungen und im Fernsehen bereits gezeigt wurden. Aufklärungs- und Informationsmaterialien für Pädagogen, Menschenrechtsgruppen und Regierungsbehörden wurden ebenso erstellt und werden dankbar angenommen.

Als weiteres Aufklärungswerkzeug wurde die Dokumentation „Die Geschichte der Menschenrechte“ produziert, um die Entwicklungsgeschichte der Menschenrechte von ihren Anfängen bis hin zur Gegenwart bildhaft zu veranschaulichen. Der Film vermittelt die Wichtigkeit der Menschenrechte für alle Altersstufen. Er weist auch auf die aktuellen weit verbreiteten Verletzungen der Menschenrechte hin und lädt so zur Teilnahme ein, die Bestimmungen der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte zu verwirklichen.

Diese preisgekrönten Aufklärungsmaterialien haben eine Basisbewegung von Menschenrechtsverfechtern hervorgebracht, deren Wirken heute in beinahe jedem Winkel der Erde zu spüren ist. Ein Gesetzgeber brachte die Sichtweise auf den Punkt, als er die Materialien als „das effektivste Werkzeug zur Bekanntmachung der Menschenrechte, das ich je gesehen habe“, beschrieb.

Weitere Informationen über die von der Scientology Kirche unterstützte Menschenrechtskampagne ist auch unter human-rights.org und youth-for-human-rights.org im Internet zu finden.

Kontaktdaten:

Pressedienst der Scientology Bayern e.V.

Beichstraße 12, 80802 München

Öffentlichkeitsarbeit: Uta Eilzer

Tel. 089-38607-0, Fax. 089-38607-109

Web: www.skb-pressedienst.de

Kommentiere diesen Post